Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD
Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.
189_19699_2
Topthema: QLED zum Kampfpreis
TCL 65C815
Die brandneue C81-Serie von TCL bringt viel Technik für erstaunlich wenig Geld mit. Wir testen das mittlere Modell in 65 Zoll.
198_19920_2
Topthema: Darf es etwas mehr sein?
Philips 65OLED935
Bereits für den 2019 vorgestellten 65OLED934 erhielt Philips zahlreiche Auszeichnungen, darunter den begehrten EISA-Award für den besten „Home Theatre TV“. Nun tritt der Nachfolger 935 an und beginnt eine ähnlich steile Karriere.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"- Rabattaktion
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

News Kategorie: HiFi
06.11.2016 14:59 Uhr

Ultrasone Edition 8 EX: Midsize-Kopfhörer mit S-Logic EX und symmetrischer Signalführung

Ultrasone

Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

Ultrasone bringt im November mit der Edition 8 EX den Nachfolger seines Kopfhörers Edition 8 in den Handel.

Dabei handelt es sich nach Angaben des Herstellers um den ersten Midsize-Kopfhörer mit S-Logic EX und symmetrischer Signalführung. Herzstück des geschlossenen, ohrumschließenden Kopfhörers ist ein titanbeschichteter 40 Millimeter Mylar-Schallwandler. Mit einem Frequenzgang von 5 - 46.000 Hz deckt der Treiber zudem mehr als das menschliche Hörvermögen ab.

13
qc_eckig_1598968229.jpg
Anzeige
Car&Hifi Highlight: Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din
Mit offenem Android-9.0-Betriebssystem bringen die beiden neuen Modelle von Radical App-Vielfalt ins Armaturenbrett. Ein Highlight in der Oberklasse.
Dipl.-Ing. Guido Randerath, Chefredakteur Car & Hifi
>> Mehr erfahren

Dreidimensionales Hören

Mit der Edition 8 EX kommt das dreidimensionale Hören erstmals für geschlossene Midsize-Kopfhörer, verspricht der Hersteller. S-Logic EX basiert auf einem dezentral angesetzten, trichterförmig nach vorne unten angeordneten Schallwandler, welcher durch häufigere Signalreflexionen zu einer wesentlich räumlicheren Darstellung führt. Das daraus resultierende Hörerlebnis soll von High-End-Lautsprechern nahezu nicht mehr zu unterscheiden sein.

Das dunkle Keramik-Inlay mit dem fein lasergravierten Ultrasone-Logo wird zusammen mit den hochglänzend verchromten Ohrkapseln vom hellen Silber des Aluminium-Bügels inszeniert. Das dunkelgraue Leder der Ohrpolster und an der Oberseite des Kopfbügels soll das kraftvolle Design unterstreichen. Die Edition 8 EX wiegt 330 Gramm. Die Ohrpolster sind durch vier starke Magneten mit der Kapsel verbunden und lassen sich mit leichtem Druck einfach abnehmen. So sind sie bei Bedarf austauschbar. Mit den vierpoligen LEMO-Steckverbindern ist das auf den symmetrischen Betrieb ausgelegte Kabel im Handumdrehen fest und störungsfrei verbunden.

Jede Ultrasone Edition 8 EX wird in der bayerischen Kopfhörer-Manufaktur von Hand gefertigt. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.799 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren