Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
260_20510_2
Topthema: Reich beschenkt
Mundorf MA 30 Final Edition
Auch, wenn der Zeitpunkt schon lange vorbei ist: Der Lautsprecher, mit dem sich Mundorf selbst zum 30-jährigen Firmenjubiläum feiert, ist auch im 32. Jahr der Firma eine spannende Angelegenheit.
Neu im Shop
Art Edition Schallabsorber
offerbox_1610886351.jpg
>>mehr erfahren

News Kategorie: HiFi
16.07.2016 15:58 Uhr

Teacs neuer portabler Kopfhörerverstärker und USB-D/A-Wandler unterstützt auch DSD

Teac

Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

Teac hat mit dem HA-P5 seinen neuesten portablen Kopfhörerverstärker und USB Digital-/Analog-Wandler vorgestellt.

Der HA-P5 ermöglicht die Wiedergabe hochauflösender Audiodateien (5.6 MHz DSD und 24-Bit/192 kHz PCM), egal ob diese auf iOS- oder Android-basierten Endgeräten gespeichert sind. Die digitalen Audiosignale werden über den Burr-Brown PCM1795 DAC geleitet, bevor sie zum leistungsstarken Klasse-A/B-Verstärker mit 2 x 160 mW (bei 32 Ohm) gelangen.

Chip-Folien-Kondensatoren

Ein großer Signal-Rauschabstand (110 dB), hochwertige OPA1602-Operationsverstärker sowie Chip-Folien-Kondensatoren mit hoher Kapazität sollen bei einem Frequenzgang von 10 Hz-100 kHz für dynamischen, fein nuancierten Klang sorgen, heißt es.

Die Wandlung digitaler zu analogen Signalen gewinnt durch zwei völlig getrennt arbeitende Taktgeber für 44.1kHz- und 48kHz-Signale an Präzision. Auch die Verwendung eines vierpoligen Kopfhöreranschlusses (kompatibel mit dreipoligen Steckern) mit konsequenter Massetrennung für den linken und rechten Kanal folgt demselben audiophilen Maßstab.

LED-Statusanzeigen am Gehäuse

Praktisch sind die LED-Statusanzeigen auf der Vorderseite des Gehäuses: Diese zeigen nicht nur den Typ des gerade abgespielten Signals an, sondern auch die verbleibende Akkuleistung (ein Ladevorgang macht den HA-P5 üblicherweise fit für circa fünf Stunden Wiedergabe). In punkto Eingänge ist der HA-P5 mit USB des Typs A und B (zur direkten Verbindung mit iOS- und Android-basierten Quellen) sowie einem optischen und koaxialen Digitaleingang gerüstet.

Teac verkauft den HA-P5 ab sofort für 599 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren