Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
260_20510_2
Topthema: Reich beschenkt
Mundorf MA 30 Final Edition
Auch, wenn der Zeitpunkt schon lange vorbei ist: Der Lautsprecher, mit dem sich Mundorf selbst zum 30-jährigen Firmenjubiläum feiert, ist auch im 32. Jahr der Firma eine spannende Angelegenheit.
Neu im Shop
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

News Kategorie: TV
25.04.2016 13:24 Uhr

In der Nacht auf Dienstag: Unitymedia schaltet analoge Sender ab - Neue HD-Programme

Unitymedia

Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia wird in der Nacht auf Dienstag (26. April) in Hessen und Baden-Württemberg je nach Region mehrere analog verbreitete TV-Sender abschalten.

Bereits in der Nacht auf den heutigen Montag waren davon TV-Zuschauer in Nordrhein-Westfalen betroffen. Aus dem Netz genommen werden Sat.1 Gold (Nordrhein-Westfalen und Hessen), RTL Nitro (Nordrhein-Westfalen) sowie das Bayerische Fernsehen in Baden-Württemberg. Im gesamten Unitymedia-Verbreitungsgebiet fallen die Sender Channel21 und sonnenklarTV weg.

Teilweise entfallen die Programme Juwelo, Servus.tv und DMAX. Die abgeschalteten Programme sind weiterhin digital und ohne Zusatzkosten zu empfangen. Die neuen HD-Programme werden auf folgenden Sendeplätzen verbreitet: Sat.1 HD Regionalfester 4 (frei zu empfangen im Kabelanschluss von 17 bis 19 Uhr), Sat.1 Gold HD 66 (HD-Option), A&E HD 36 (DigitalTV Highlights und DigitalTV Allstars).

Kompletter Umstieg auf Digital-TV

Am 30. Juni 2017 wird Unitymedia die analoge TV-Programmverbreitung komplett einstellen. Als Grund nennt der Kabelnetzbetreiber die steigende Digital-TV-Nutzung sowie veränderte Sehgewohnheiten der Nutzer, die für die Nachfrage nach weiteren digitalen Kapazitäten sorgten. Unitymedia schöpft zukünftig das volle Potenzial seiner Netze aus und ist damit zu 100 Prozent digital.

Das könnte Sie auch interessieren