Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
193_19922_2
Topthema: ViewSonic M2
Multimedia Zwerg
Der Markt für kompakte, mobile Beamer mit integriertem Mediaplayer und Netzwerkfähigkeit scheint langsam aber stetig zu wachsen. Mit dem M2 füllt Viewsonic eine weitere Lücke in der Produkt-Range.
187_19803_2
Topthema: Schwere Geschütze
Goya Acoustics Moajaza
Der internationale High End Markt ist kein leichtes Betätigungsfeld für einen Hersteller. Goya Acoustics möchte trotzdem genau hier einsteigen und scheut dabei keine Anstrengungen.
198_19920_2
Topthema: Darf es etwas mehr sein?
Philips 65OLED935
Bereits für den 2019 vorgestellten 65OLED934 erhielt Philips zahlreiche Auszeichnungen, darunter den begehrten EISA-Award für den besten „Home Theatre TV“. Nun tritt der Nachfolger 935 an und beginnt eine ähnlich steile Karriere.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"- Rabattaktion
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

News Kategorie: HiFi
15.04.2016 11:14 Uhr

Neuer Discovery Music Server von Elac - Auch Multiroom ist kein Problem

Elac

Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

Elac bietet ab sofort den neuen Discovery Music Server DS-S101-G an. Dieser verbindet Hardware mit der Roon Software und beschreitet so neue Wege in der Musikwiedergabe.

Ob lokal gespeicherte, im Netzwerk verfügbare oder von Streamingdiensten bereitgestellte Musik – der Discovery Music Server bringt alles zusammen und nimmt den Musikbegeisterten mit auf eine nicht endende Entdeckungsreise – und das dank Multi-Room-Technologie im ganzen Haus.

13
qc_eckig_1598968229.jpg
Anzeige
Car&Hifi Highlight: Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din
Mit offenem Android-9.0-Betriebssystem bringen die beiden neuen Modelle von Radical App-Vielfalt ins Armaturenbrett. Ein Highlight in der Oberklasse.
Dipl.-Ing. Guido Randerath, Chefredakteur Car & Hifi
>> Mehr erfahren

Verlustfreie Wiedergabe von Musik

Die im Discovery Music Server integrierte Roon Software (eine lebenslängliche, gerätegebundene Lizenz ist im Lieferumfang enthalten) ermöglicht in Verbindung mit dem Streamingdienst Tidal (separate Lizenz nötig) eine verlustfreie Wiedergabe von Musik. Die Besonderheit ist dabei, dass das Angebot von Tidal mit der eigenen Musiksammlung, ob von USB-Speichermedien oder NAS-Drives, verschmilzt und sich das Ganze mit der Roon-App (verfügbar für Android, iOS) einfach bedienen lässt. In welchem Format die Musiksammlung auch vorliegt – der Discovery Music Server bringt es zu Gehör.

Der Discovery Music Server lädt ein, Neues zu entdecken. Hierfür stellt er zu jedem Song, ob nun per Tidal gestreamt oder auf Datenträger gespeichert, die zugehörigen Metadaten bereit und erlaubt so mehr über das Gehörte zu erfahren. Von welchem anderen Interpreten wurde der eigene Lieblings-Interpret inspiriert? Wer hat bei der Produktion welches Instrument gespielt, auf welchen Alben hat der Schlagzeuger noch mitgewirkt und vor allen Dingen, wie klingen die dazugehörigen Songs?

12
Anzeige
Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967848.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967848.jpg
qc_highlight_3_1598967848.jpg
>> Mehr erfahren

Analoge und digitale Anschlüsse

Den Discovery Music Server in ein bereits bestehendes Geräte-Setup einzubinden ist denkbar einfach – es stehen sowohl analoge als auch digitale Ausgänge zur Verfügung. So lassen sich bereits mit einem Discovery Music Server mehrere eigenständige Zonen realisieren. Weitere im Laufe des Jahres verfügbare Produkte der Discovery-Serie ermöglichen in Verbindung mit dem Music Server bis zu acht weitere, über das heimische Netzwerk drahtlos angebundene Zonen.

Der Elac Discovery Music Server DS-S101-G ist für 999 Euro zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren