Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
208_13564_1
Anzeige
Topthema: DAB+
DAB+ Radio: So erleben Sie die neue Vielfalt
Fernsehen, Telefonieren, Einkaufen – alles läuft inzwischen digital. Auch das Radio. Die neue, digitale Generation Radio heißt DAB+ und bietet Hörerinnen und Hörern mehr Vielfalt, besseren Klang und überall freien Empfang ohne Zusatzkosten.
207_20082_2
Topthema: Atemberaubend
Trinnov Altitude 32
Neue 3D-Tonformate erfordern enorme Rechenpower und sollte der AV-Prozessor über eine Raumeinmessung verfügen. Der Altitude 32 von Trinnov beherrscht das alles auf absolutem Profi-Niveau und ist sogar für zukünftige Erweiterungen bestens gerüstet.
203_20016_2
Topthema: Majestätisch
sonoro audio Maestro und Orchestra
Die Marke Sonoro hat sich das Motto „Raumwelten“ auf die Fahne geschrieben und bietet eine Vielzahl von smarten Produkten für praktisch jeden Raum im Haus an. Wir haben die Flaggschiff-Produkte Maestro und Orchestra mal näher angeschaut.
Neu im Shop
Schallabsorber "Art Edition" viele Motive
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

News Kategorie: Heimkino
07.03.2016 17:25 Uhr

CeBIT 2016: Individuell konfigurierbarer Beamer von Aiptek - Selber zusammenstecken

Heimkino

Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

Aiptek präsentiert auf der diesjährigen CeBIT vom 14. bis zum 18. März in Hannover mit dem „iBeamBlock“ sein modulares Beamer-System, bei dem der Kunde seinen Wunsch-Projektor individuell konfigurieren und sogar selbst zusammenstecken kann.

Beim flexiblen Do-it-Yourself-Beamer kann der Nutzer beispielsweise frei wählen, ob er einen integrierten Akku für den mobilen Gebrauch wünscht oder ein Android- bzw. Windows-Tablet als Steuereinheit dabei sein soll.

13
qc_eckig_1598968229.jpg
Anzeige
Car&Hifi Highlight: Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din
Mit offenem Android-9.0-Betriebssystem bringen die beiden neuen Modelle von Radical App-Vielfalt ins Armaturenbrett. Ein Highlight in der Oberklasse.
Dipl.-Ing. Guido Randerath, Chefredakteur Car & Hifi
>> Mehr erfahren

Auch später noch nachrüsten

Die einzelnen Komponenten werden dabei wie Legosteine kabellos aufeinander gesteckt und schon kann der Filmabend oder die Präsentation beginnen. Um Sicherzustellen, dass alle Bestandteile an ihrem Platz sind und auch bleiben, hat Aiptek zwischen den Blocks Magnete und Pogo-Pins verbaut. So kann der Wunsch-Projektor auch später noch nachgerüstet oder eine Einheit ausgetauscht werden. Der „iBeamBlock“ passt sich individuell dem Kundenbedürfnis an. Weitere Komponenten, die das Beamer-System noch flexibler machen, sind bei Aiptek in Planung.

Außerdem in Halle 15, Stand G66, zu sehen ist der ultraleichte und platzsparende Wi-Fi Pico-Projektor Aiptek „MobileCinema i70“. Bei einem Gewicht von nur 135 g und Abmessungen von 85 x 85 x 17 mm bietet er RGB-LEDs mit DLP-Technologie, WLAN, 70 Lumen Helligkeit und eine integrierte Powerbank zum Laden angeschlossener Endgeräte. Die Verbindung wird dabei einfach über Apple AirPlay, Android Miracast (Screen Mirroring) oder das klassische HDMI-Kabel hergestellt. Das kompakte Quadrat kommt im Metallgehäuse für 329 Euro unmittelbar nach der CeBIT in den Handel.

Das könnte Sie auch interessieren