Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
66_15649_2
Topthema: TV unverpassbar
Diveo MZ-101
Wer über Satellit die privaten TV-Stationen in HD-Qualität sehen möchte, musste sich bisher das verschlüsselte Angebot HD+ holen. Jetzt steht mit Diveo ein weiterer Anbieter am Start, der mit einer neuen Hybridbox auf den Markt kommt. Wir haben das Programmpaket getestet.
68_15698_2
Topthema: Der Torjäger
BenQ TK800
Die Fußball-WM 2018 steht vor der Tür, die Jahreszeit erlaubt es hoffentlich, einen Teil der Spiele gemeinsam mit Freunden draußen zu genießen. Da braucht man einfach einen hellen Beamer, der sich auf schnelle Ballwechsel und knackige Darstellung der Trikots versteht.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

News Kategorie: mobile Devices
09.01.2012 14:12 Uhr

KOBIL ermöglicht Sicherheit für mobile Endgeräte

mobile Devices

Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

Der deutsche Hersteller von Sicherheitslösungen überträgt Sicherheitsstandards der PC-Welt in die Mobile-Welt.

Der Sicherheitsspezialist KOBIL bietet mit dem neuen mIDentity App Security Tool (AST) allen App-Herstellern weltweit die Möglichkeit, bewährte mIDentity Sicherheitstechnologie für die eigene App-Technologie zu nutzen und diese dadurch gegen die steigende Bedrohung durch Trojaner und Viren zu schützen. Im Gegensatz zu gängigen Sicherheitslösungen für Apps wird mIDentity AST zentral verwaltet und durch die Serverkomponenten verstärkt und geprüft. So kann das mIDentity AST beispielsweise prüfen, ob die App durch das registrierte Mobilgerät gestartet wird und nicht verändert wurde. Auch kritisches Schlüsselmaterial wird durch das mIDentity AST sicher verwaltet, dies kann bei Bedarf auch auf externe Hardware wie mIDentity Air oder mIDentity Air+ ausgelagert werden.

Das könnte Sie auch interessieren