Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
193_19922_2
Topthema: ViewSonic M2
Multimedia Zwerg
Der Markt für kompakte, mobile Beamer mit integriertem Mediaplayer und Netzwerkfähigkeit scheint langsam aber stetig zu wachsen. Mit dem M2 füllt Viewsonic eine weitere Lücke in der Produkt-Range.
187_19803_2
Topthema: Schwere Geschütze
Goya Acoustics Moajaza
Der internationale High End Markt ist kein leichtes Betätigungsfeld für einen Hersteller. Goya Acoustics möchte trotzdem genau hier einsteigen und scheut dabei keine Anstrengungen.
189_19699_2
Topthema: QLED zum Kampfpreis
TCL 65C815
Die brandneue C81-Serie von TCL bringt viel Technik für erstaunlich wenig Geld mit. Wir testen das mittlere Modell in 65 Zoll.
Neu im Shop:
Akustikelemente 15% Rabatt
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

News Kategorie: Heimkino
21.02.2016 11:05 Uhr

Dolby TrueHD, DTS-HD und DivX Plus HD: Blu-ray-Player von Onkyo im Slimline-Design

Onkyo

Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

Onkyo hat mit dem BD-SP353 einen neuen Blu-ray-Player im Slimline-Design auf den Markt gebracht. Das Gerät beherrscht unter anderem die Wiedergabe von DivX Plus HD, AVCHD und hochauflösenden Audiodateien.

Die Schnellstart-Funktion soll die Ladezeit der Discs verringern, während der Fortsetzungs-Modus die Stelle markiert, an dem der Player ausgeschaltet wurde – und das Weiterschauen nach erneutem Einschalten damit vereinfacht.

13
qc_eckig_1598968229.jpg
Anzeige
Car&Hifi Highlight: Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din
Mit offenem Android-9.0-Betriebssystem bringen die beiden neuen Modelle von Radical App-Vielfalt ins Armaturenbrett. Ein Highlight in der Oberklasse.
Dipl.-Ing. Guido Randerath, Chefredakteur Car & Hifi
>> Mehr erfahren

Hinzu kommen eine schnelle sowie langsame Wiedergabe (in 1,5- bzw. 0,8-facher Geschwindigkeit) und eine Short Skip/Replay-Funktion, die schnelles Springen bzw. die Wiederholung innerhalb einzelner Sequenzen ermöglicht.

Zahlreiche Formate

Unterstützt werden die Formate R/RW DVDs (wobei er via HDMI Standardauflösungen auf 1080p hochskaliert), CDs, MKV-Videodateien (via USB) bis hin zu AVCHD-kodierten DVDs mit Full HD Footage von Videokameras. Ein weiterer Eingang auf der Vorderseite unterstützt zudem Audiodateien im FLAC- und WAV-Format mit einer Auflösung von bis zu 192 kHz/24-Bit.

Der BD-SP353 kann hochauflösende Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio Essential Mehrkanal-Soundtracks auf Blu-ray Disc entweder selbst dekodieren oder alternativ mittels Bitstream Direkt-Ausgabe an einen AV-Receiver zum Dekodieren übermitteln. Ein optisch digitaler Audio-Ausgang sendet Dolby Digital- und 5.1-Kanal DTS-Formate zu herkömmlichen AV-Receivern ohne HDMI-Eingang.

Ethernet-Buchse an Bord

Über Ethernet steht der Zugang zu den aktuell-interaktiven Inhalten von BD-Live offen – wie zum Beispiel Filmvorschauen, Spiele und Peer-to-Peer-Kommunikation in Echtzeit.

Onkyo verlangt für den BD-SP353 249 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren