Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
71_10564_1
Anzeige
Topthema: Raumakustik verbessern
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
66_15649_2
Topthema: TV unverpassbar
Diveo MZ-101
Wer über Satellit die privaten TV-Stationen in HD-Qualität sehen möchte, musste sich bisher das verschlüsselte Angebot HD+ holen. Jetzt steht mit Diveo ein weiterer Anbieter am Start, der mit einer neuen Hybridbox auf den Markt kommt. Wir haben das Programmpaket getestet.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

News Kategorie: mobile Devices
13.04.2015 10:57 Uhr

Fire TV Stick von Amazon ab Mittwoch erhältlich - Streaming per HDMI-Buchse

Amazon

Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

Am kommenden Mittwoch (15. April) ist es soweit: Dann beginnt Amazon mit der Auslieferung des neuen Streaming-Media-Players Fire TV Stick.

Der Fire TV Stick ermöglicht über den HDMI-Eingang des Fernsehers Zugriff auf Filme, Serien, Musik, Fotos, Apps und Spiele. An Bord arbeiten ein Dual-Core-Prozessor, ein GB RAM, 8 GB Datenspeicher sowie Dualband-WLAN mit zwei Antennen.

Sprachsuche über die Smartphone-App

Zur Ausstattung gehören eine Fernbedienung, Sprachsuche über die kostenlose Smartphone-App und ein offenes Ökosystem. Der Stick gestattet den Zugriff auf eine große Auswahl an Inhalten, inklusive der Film- und Musikdienste wie Prime Instant Video, ARD Mediathek, ZDF Mediathek, Netflix und Spotify. Über Amazon Instant Video können zudem mehr als 55.000 Filme und Serienepisoden geliehen oder gekauft werden.

Die maximale Auflösung liegt bei 1.080p. Unterstützt wird Dolby Digital Plus Surround Sound. Das Gerät wird auf das jeweilige Amazon-Konto angemeldet ausgeliefert, sodass der Fire TV Stick nur angeschlossen und mit dem Internet verbunden werden muss.

ASAP kennt die Vorlieben des Zuschauers

Die ASAP-Funktion (Advanced Streaming and Prediction) lernt, welche Filme und Serienepisoden man schauen möchte, und bereitet sie im Hintergrund vor, damit sie sofort gestreamt werden können. Private Fotos und Videos können ebenso abgespielt werden wie sich Fotoalben für die Wiedergabe als Bildschirmschoner auswählen lassen.

Der Fire TV Stick kostet 39 Euro und kann unter www.amazon.de/firetvstick bestellt werden.