Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
284_14379_1
Anzeige
Topthema: XGIMI Horizon Pro
Best-Buy-Projector 2021-2022
Die EISA hat eine lange Tradition und besteht seit 1982. Seitdem wählen die Redaktionen jährlich die besten Produkte der Unterhaltungselektronik weltweit. Den begehrten Titel „Best Buy Projector“ erhält in diesem Jahr der Horizon Pro von XGIMI.
293_20930_2
Topthema: Mundorf K+T MuViStar M
Zweiwege-Edelmonitor mit Visaton und Mundorf-AMT
Nach dem Erscheinen der U-Serie-AMTs war es natürlich nur noch eine Frage der Zeit, dass wir und andere Entwickler Bausätze damit realisieren würden. Dieses Mal waren die anderen Entwickler einen Hauch schneller, aber mit der MuViStar M sind wir jetzt dran.
292_20885_2
Topthema: 4K UST Laser TV
Der BenQ V7000i im Test
Der Gewinner des EISA-Awards 2021-2022 in der Kategorie "Laser TV Projection System" V7000i ist ein smarter 4K Ultrakurzdistanz Beamer mit Android TV Oberfläche und akkurater Farbwiedergabe und wohnzimmerfreundlichem weißem Gehäuse.
289_0_3
Anzeige
Topthema: Für den optimalen Sitz- und Liegekomfort
Moderne Kinosofas
Sofanella bietet bequeme Sitzmöglichkeiten für echtes Kino-Feeling Vollelektrische Verstellfunktionen für maximalen Komfort sorgen unvergessliche Filmerlebnisse.
Neu im Shop
Testen Sie Ihre Hifi Anlage
offerbox_1633176724.png
>>Mehr erfahren

News Kategorie: TV
18.09.2021 06:47 Uhr

20 Jahre LCD-TV in Deutschland - Mehr als 100 Millionen Geräte verkauft

TV

TV 20 Jahre LCD-TV in Deutschland - Mehr als 100 Millionen Geräte verkauft - News, Bild 1
Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

Vor 20 Jahren wurden die ersten relevanten Verkaufszahlen für Fernsehgeräte mit LCD-Technik erfasst.

Die damals noch junge Technologie startete ihren Siegeszug mit für heutige Verhältnisse sehr bescheidenen Bildschirmgrößen von zwölf Zoll (ca. 30 cm). Der Einstiegspreis betrug stolze 4.500 D-Mark und für das Jahr 2001 wurden Verkaufszahlen von 8.000 Stück und ein Umsatz von umgerechnet 22 Millionen Euro ermittelt. Die Markteinführung der LCD-TVs war zugleich der Beginn der Ablösung der Röhren-Fernseher, die 2012 vom Markt verschwanden.

Millionengrenze geknackt

2005 wurde bereits die Millionengrenze der verkauften Stückzahl überschritten. Im Jahr 2007 übertrafen die Verkaufszahlen von LCD-Geräten erstmals die der Röhren-TVs. Mit rund neun Millionen abgesetzten Geräten markiert das Jahr 2012 die bislang unerreichte Spitze des Verkaufserfolgs. Für das Jahr 2021 werden eine Stückzahl von mehr als sechs Millionen LCD-TV-Geräten und damit ein Umsatz von mehr als drei Milliarden Euro prognostiziert.

Der Traum vom flachen TV-Bild an der Wand hat eine lange Geschichte. Bereits Mitte der 1950er Jahre wurde es in Amerika auf Skizzen für 1975 vorausgesagt. In Deutschland startete es kurz vor der Jahrtausendwende im Jahr 1996 mit ersten Plasma-TV-Geräten. Die Plasma-Displays boten anfänglich bereits größere Bilddiagonalen und hatten Preise im fünfstelligen DM-Bereich. Seit 2017 sind die Plasma-TVs vom Markt verschwunden. Mit in diesem Zeitraum insgesamt verkauften rund fünf Millionen Stück konnten sie den Markterfolg der LCD-TVs nicht annähernd erreichen.

OLED kommt hinzu

Seit 2013 bereichert eine weitere Display-Technik das Angebot: OLED. Knapp 2,5 Millionen OLED-Geräte wurden bis einschließlich 2020 in Deutschland verkauft. Marktexperten erwarten für OLED-TVs in den kommenden Jahren weiteres Wachstum.

Das könnte Sie auch interessieren