Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
260_20510_2
Topthema: Reich beschenkt
Mundorf MA 30 Final Edition
Auch, wenn der Zeitpunkt schon lange vorbei ist: Der Lautsprecher, mit dem sich Mundorf selbst zum 30-jährigen Firmenjubiläum feiert, ist auch im 32. Jahr der Firma eine spannende Angelegenheit.
Neu im Shop
Akustikelemente für Wandmontage
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

News Kategorie: Smart Home
22.06.2020 10:49 Uhr

VoiceBridge: Klare Kommunikation trotz Schutzscheiben

Smart Home

Dipl.-Phys. Guido Randerath
Dipl.-Phys. Guido Randerath

Zwischenmenschliche Kommunikation ist soziales Geschehen sowie Austausch von relevanten Informationen. Gestik, Mimik und der Klang der Stimme sind dabei wichtige Faktoren. Doch vor allem hier, beim Sprechen, kann durch Tröpfchen und Aerosole SARS-CoV-2 übertragen werden. Abstandhalten, Mundschutz und Acrylglasscheiben vermindern das Ansteckungsrisiko, erschweren jedoch gleichzeitig eine klare, verständliche Kommunikation. Dies kann gefährlich werden: Versteht man sein Gegenüber nur schwer, nähert man sich reflexhaft an, beugt sich vor oder um der Schutzwand herum. Hebt man die Stimme und spricht lauter, werden nachweislich potentiell mehr infektiöse Aerosole freigesetzt. Alle Berufsgruppen mit Kunden- oder Patientenkontakt trifft dieses Problem. Und auch die Kommunikation mit Angehörigen kann in Alten- und Pflegeheimen durch Besuchssperren und Schutzscheiben frustrierend sein. WHD löst dieses Problem mit der neu entwickelten Gegensprechanlage VoiceBridge. Diese überbrückt auch bei größeren Abständen den sprachlichen Austausch und erleichtert die zwischenmenschliche Kommunikation.

Die VoiceBridge von WHD besteht aus zwei 86×111mm großen und 18mm flachen, weißen Sprechstellen-Boxen. Diese werden auf Innen- und Außenseite der jeweiligen Acrylglasscheibe mit integriertem Spiegel-Klebeband befestigt. In jeder Sprechstelle befinden sich je Mikrofon und Lautsprecher, so dass Kunden und Personal trotz Abstand und Schutzscheibe sicher, mühelos und verständlich miteinander kommunizieren können. Sollten die Scheiben ausgetauscht werden, können die Sprechstellen-Boxen wiederum gelöst und erneut auf das neue Acrylglas angebracht werden. Für die Inbetriebnahme ist kein Fachelektriker nötig, denn die VoiceBridge muss nur angebracht, die Boxen mit den mitgelieferten Kabeln verbunden und der Netzstecker in die Steckdose gesteckt werden. Privatsphäre und Datenschutz werden gewahrt, da die VoiceBridge autonom und nicht über WLAN oder Bluetooth in bestehende Systeme eingebunden ist.

„Kurz nach Ausbruch der Corona-Pandemie wurden wir auf die zahlreichen Kommunikationsprobleme durch die neu errichteten Schutzmaßnahmen aufmerksam gemacht. Wir wollten hier eine Lösung anbieten und entwickelten die VoiceBridge. So leisten wir einen Beitrag, um Personal, Kunden und Patienten ausreichend zu schützen und Frustmomente zu reduzieren.“- Stefan Huber, Geschäftsführer WHD

Hygienische Überlegungen spielten in der Entwicklung der VoiceBridge eine große Rolle. Daher wird die Sprechstelle auf der Außenseite (Kunden / Patienten) über Infrarotsensoren aktiviert, sobald sich eine Person dem Kassenbereich oder Empfangstresen nähert. Die einzige Taste befindet sich auf der innen angebrachten Sprechstelle, über die das Personal das Ein- und Ausschalten des Systems sowie das Stummschalten der Mikrofone auf Wunsch übernehmen kann. LED-Lämpchen (rot / grün) zeigen den Aktivierungsstatus des Mikrofons an. Die Sprechstellen-Boxen können problemlos mit handelsüblichen Reinigungs- und Flächendesinfektionsmitteln gesäubert werden.

Das könnte Sie auch interessieren