Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
228_13745_1
Anzeige
Topthema: TCL präsentiert wegweisende TV-Technik
OD Zero™, Flexible OLED-Displays
Las Vegas, 11. Januar 2021 - TCL, die Nummer 2 auf dem globalen Fernsehmarkt, enthüllt anlässlich der virtuell stattfindenden CES gleich drei Display-Technik-Knüller.
229_20265_2
Topthema: Mobil und lichtstark
Acer B250i
Wer geschäftlich unterwegs ist, kommt mittlerweile schon gar nicht mehr ohne Großbild-Projektion aus. In erster Linie ist der Acer B250i aber kein Arbeitstier, vielmehr soll er den Feierabend und die Freizeit versüßen.
216_20145_2
Topthema: Die neue Android-Klasse
BenQ W2700i
Der BenQ W2700i ist ein guter Bekannter, er überraschte vor etwa einem Jahr mit einer hervorragenden Bildqualität. Damals hatte er noch kein „i“ im Namen und es steckte auch noch kein HDMI-Stick mit kompletter Android-Installation im Karton.
211_0_3
Anzeige
Topthema: Reinsetzen und sofort wohlfühlen
Gala Kinosessel der Extraklasse
Diese Kinositze schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
Neu im Shop
Art Edition Schallabsorber
offerbox_1610886351.jpg
>>mehr erfahren

News Kategorie: TV
23.03.2020 07:17 Uhr

Wie Netflix und YouTube: Auch Disney+ reduziert zum Start die Bandbreite wegen Coronakrise

TV

Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

Der neue Streaming-Dienst Diney+ soll zwar am 24. März in Deutschland an den Start gehen, allerdings mit reduzierter Bandbreite.

Diese soll für Filme und Serien um rund 25 Prozent unter der ursprünglich angedachten Bitrate liegen. Grund ist die Coronakrise, in der viele Arbeitnehmer im Home-Office und Privatpersonen durch eine intensivere Internet-Nutzung den Datenverkehr deutlich ansteigen lassen. Mitbewerber wie Netflix, Amazon Prime Video und YouTube hatten auf Bitte von EU-Kommissar Thierry Breton bereits die Datenraten heruntergeschraubt.

Zum Portfolio von Disney+ gehören Inhalte von Disney, Pixar, Marvel, Star Wars und National Geographic sowie exklusive Disney+ Originals. Zum Start werden 25 exklusive Disney+ Originals verfügbar sein, darunter die Serie „The Mandalorian“. Darüber hinaus wird das Disney+ Original „High School Musical: Das Musical: Die Serie“ zu sehen sein.

Bis zu vier parallele Streams

Abonnenten wird es zum Start möglich sein, Disney+ auf nahezu allen bekannten Mobilgeräten und internetfähigen TV-Geräten zu erleben, inklusive Spielekonsolen und Smart TVs. Streams sind auf bis zu vier Endgeräten gleichzeitig möglich, dazu gehören zeitlich unbegrenzte Downloads der Inhalte, personalisierte Empfehlungen und die Möglichkeit, bis zu sieben personalisierte Profile anzulegen.

Der reguläre Preis wird bei 6,99 Euro im Monat und bei 69,99 Euro im Jahr liegen. Bis zum 23. März ist das Jahres-Abo für 59,99 Euro an dieser Stelle erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren