Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
140_17948_2
Topthema: Heller Geselle
BenQ TH535
Manchmal muss es einfach heller sein. Insbesondere wenn draußen projiziert werden soll geht die erforderliche Lichtausbeute schnell zu Lasten der Farbtreue. Nicht so beim BenQ TH535, der bleibt nah am Normfarbraum. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen.
108_16868_2
Topthema: Lichtgestalten
AVM Rotation R 2.3, AVM Rotation R 5.3
Jetzt also auch AVM: Der seit Jahrzehnten sehr renommierte Hersteller höchstwertiger Elektronik hat sich dazu durchgerungen, gleich zwei eigene Plattenspieler anzubieten. Wir nehmen das mal als Kompliment für unsere Arbeit
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

News Kategorie: Heimkino
28.09.2019 10:52 Uhr

Neuer Vollverstärker PA 1100 E von T+A mit DAC und Bluetooth-Modul

t+a

Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

T+A erweitert die E-Serie um einen Vollverstärker mit DAC.

Der PA 1100 E besitzt neben analogen auch digitale Eingänge. Das neu entwickelte Digital Connecting Board erweitert die analogen Eingänge um vier digitale SP/DIF-Eingänge, einen Computer-USB-Eingang sowie ein aptX Bluetooth-Modul. Der USB-Eingang für das Streamen von Musikdateien vom Computer kann Datenraten bis zu 32 Bit/384 kHz für PCM und DSD 256 (11,2 MHz) verarbeiten.

Minimierung von Jitter

Der DAC ist mit einer PLL-Clock-Resynchronisation zur Minimierung von Jitter und allen äußeren Störungen ausgestattet. Für das digitale Oversampling verfügt der PA1100E neben einem Standard-FIR Filter zusätzlich über das T+A Bezier Oversampling, das die naturgetreue, unverfälschte Rekonstruktion des Analogsignals ohne digitale Artefakte garantiert, heißt es.

Die Klangregelung und die Loudness-Funktion können vollständig durch einen Flat-Schalter aus dem Signalweg genommen werden. Durch ein optionales HDMI-Modul, das die Anschlüsse des PA 1100 E um zwei HDMI-Eingänge und einen HDMI-Ausgang mit ARC-Unterstützung erweitert, können auch Fernseher und Blu-ray-Player direkt mit dem PA 1100 E verbunden werden. Das optionale Phono-Modul lässt für Vinyl-Freunde keine Wünsche offen.

Der PA 1100 E ist ab sofort für 3.890 Euro lieferbar.

Das könnte Sie auch interessieren