Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
BenQ W5700
Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

News Kategorie: Heimkino
16.07.2019 07:06 Uhr

Walkman, Kassettenrekorder, Fax: Viele Jugendliche haben hiervon noch nie gehört

Heimkino

Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

Jahrzehntelang war es Teil des modernen Büros – für viele Kinder und Jugendliche ist es aber gänzlich unbekannt: das Faxgerät.

Drei von zehn Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren (28 Prozent) haben noch nie davon gehört. Je jünger die Jugendlichen, desto weniger bekannt ist das Fax: Von den 10- bis 11-Jährigen weiß die Hälfte (49 Prozent) nicht, was damit gemeint ist. Bei den 6- bis 7-jährigen Kindern haben erst 15 Prozent schon einmal davon gehört. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter mehr als 900 Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 18 Jahren

Was ist ein Film?

Ein Drittel der 10- bis 18-Jährigen (32 Prozent) kennt kein Telefon mit Wählscheibe, zwei von fünf (38 Prozent) haben noch nie von Filmen für Fotoapparate gehört. Die Hälfte von ihnen (50 Prozent) weiß etwas mit einem Walkman anzufangen. Und die Diskette ist bei mehr als jedem Zweiten (56 Prozent) zwischen 10 und 18 Jahren unbekannt. Bei den 10- bis 11-Jährigen kann sich sogar nur noch ein Fünftel (22 Prozent) etwas unter einer Diskette vorstellen. Fast vergessen sind in der jungen Generation Geräte wie die Mini-Disc oder der Pager. Nur ein Viertel (24 Prozent) bzw. jeder neunte (11 Prozent) der Jugendlichen kennt sie noch.

Dennoch gibt es auch Geräte, die in der breiten Bevölkerung nicht mehr genutzt werden, bei Kindern und Jugendlichen aber noch durchweg bekannt sind. So wissen noch 84 Prozent der 10- bis 18-Jährigen, was ein Kassettenrekorder ist. Auch der Videorekorder ist bei 82 Prozent der Jugendlichen bekannt. Ähnlich viele (80 Prozent) haben jeweils schon von Schreibmaschinen und Telefonzellen gehört.

Grundlage der Angaben ist eine repräsentative Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden 915 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren in Deutschland befragt.

Das könnte Sie auch interessieren