Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
108_16868_2
Topthema: Lichtgestalten
AVM Rotation R 2.3, AVM Rotation R 5.3
Jetzt also auch AVM: Der seit Jahrzehnten sehr renommierte Hersteller höchstwertiger Elektronik hat sich dazu durchgerungen, gleich zwei eigene Plattenspieler anzubieten. Wir nehmen das mal als Kompliment für unsere Arbeit
113_0_3
Anzeige
Topthema: Smarter Einstieg
Block SR-50
Block erweitert seine Smart-Radio-Reihe um ein neues Kompaktmodell. Wird Multiroom-Streaming endlich zur Norm?
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

News Kategorie: HiFi
11.04.2019 17:11 Uhr

Klangoptimierung für alle Lautsprecher mit Nuberts neuen aktiven Tuning-Modulen

Nubert

Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

Nubert bietet künftig eine Klangoptimierung mit neuen aktiven Tuning-Modulen an.

Die beiden Universal-Module ATM Standbox und ATM Kompaktbox lassen sich für alle Lautsprecher der jeweiligen Größenklasse verwenden. Sie eignen sich sowohl für Nubert-Boxen als auch für Schallwandler anderer Fabrikate. Beide Modelle bieten einen Tiefenregler, einen Mitten/Höhenregler sowie einen Wahlschalter für die drei analogen Cincheingänge und die Deaktivierung des Moduls (Signal durchgeschleift). Dabei agiert der Höhenregler nach dem Nubertschen Prinzip der Klangwaage, hebt also die mittleren und hohen Frequenzen linear an oder senkt sie gleichmäßig ab. Die Ausführungen für Stand- und Kompaktlautsprecher unterscheiden sich primär im Bassbereich, wo das Modell für Kompaktboxen etwas früher eingreift als das für Standlautsprecher.

Auch für andere Hersteller geeignet

Die Einbindung in die Stereoanlage kann auf zwei Arten erfolgen. Entweder wird das Tuning-Modul zwischen Vor- und Endstufe geschaltet oder zwischen Zuspieler und Verstärker eingeschleift. Das ATM Standbox und das ATM Kompaktbox arbeiten mit Komponenten aller namhaften Marken zusammen und können auch zur Klangregelung von Boxen anderer Hersteller eingesetzt werden. Der hohe Rauschabstand von 124 Dezibel stellt sicher, dass keine unerwünschten akustischen Nebeneffekte auftreten, heißt es. Gefertigt werden die Module übrigens im Ländle und tragen deshalb das Label „Made in Germany“.

Beide Module sind ab sofort im Nubert Direktvertrieb für jeweils 279 Euro erhältlich. Die vorangegangene, individuell abgestimmte ATM-Generation bleibt vorerst im Programm.

Das könnte Sie auch interessieren