Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
108_16868_2
Topthema: Lichtgestalten
AVM Rotation R 2.3, AVM Rotation R 5.3
Jetzt also auch AVM: Der seit Jahrzehnten sehr renommierte Hersteller höchstwertiger Elektronik hat sich dazu durchgerungen, gleich zwei eigene Plattenspieler anzubieten. Wir nehmen das mal als Kompliment für unsere Arbeit
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
113_0_3
Anzeige
Topthema: Smarter Einstieg
Block SR-50
Block erweitert seine Smart-Radio-Reihe um ein neues Kompaktmodell. Wird Multiroom-Streaming endlich zur Norm?
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

News Kategorie: Heimkino
11.04.2019 13:12 Uhr

Netflix wird teurer - 15,99 Euro für den „Premium“-Tarif mit UHD-Auflösung

Heimkino

Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

Der Streamingdienst Netflix erhöht die Preise. Zwei der drei verfügbaren Abos werden teurer.

Das Einstiegsangebot „Basis“ kostet weiter 7,99 Euro pro Monat. Dafür lassen sich Filme auf nur einem Gerät ohne HD-Auflösung anschauen.

Höhere Preise für zwei Pakete

Für „Standard“ erhöht Netflix den Preis von 10,99 auf 11,99 Euro. Hier gibt es HD-Auflösung, auf maximal zwei Geräten steht der Dienst zur Verfügung. Künftig 15,99 statt bisher 13,99 Euro kostet die „Premium“-Variante mit UHD-Auflösung und der Nutzungsmöglichkeit auf bis zu vier Geräten.

Die neuen Tarife gelten ab sofort für Neukunden, für Bestandskunden ab der nächsten monatlichen Abo-Verlängerung. Netflix nennt als Begründung die zunehmende Vielfalt an Eigenproduktionen.

Das könnte Sie auch interessieren