Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
65_15640_2
Topthema: Lichtstärkster 4K-UHD-Beamer in seiner Klasse
ViewSonic PX747-4K
Ein Beamer, der außer 4K- auch HDR-Material wiedergeben kann und dabei knapp über der 1.000-Euro-Marke vorbeischrammt, ist schon eine Hausnummer.
97_16722_2
Topthema: Einfach Mehrsehen
Samsung EVO-S (HD Austria)
Für den Empfang privater Sender wie RTL, Sat.1 und Co. in bester HD-Qualität über Satellit stehen in Deutschland mehrere Anbieter wie z. B. Diveo zur Auswahl. In Österreich bietet „HD Austria“ ein attraktives Programmpaket an. Wir haben es ausprobiert.
102_17153_2
Topthema: Weltempfänger
Auna Silver Star CD Cube
Wer nicht nur seine eigene Musik oder den Einheitsbrei des UKW-Radios hören möchte, ist mit einem Internetradio-Empfänger gut beraten. Wir haben uns das Silver Star CD Cube von Auna näher angehört.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

News Kategorie: HiFi
08.02.2019 16:44 Uhr

Kompaktlautsprecher Titan 505 von Kudos ist da - Referenz-Serie wird ausgebaut

Kudos

Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

Kudos Audio hat einen neuen Kompaktlautsprecher präsentiert: Die Titan 505 vervollständigt die Referenz-Serie des englischen Herstellers, die nun insgesamt vier Modelle umfasst.

Wie die größeren Titan-Modelle nutzt auch die 505 exklusiv für Kudos gefertigte SEAS-Chassis und zwei Mittel-/Tieftöner in Isobarik-Konfiguration. Das erste Modell der Titan-Serie, das Flaggschiff 808, wurde 2015 vorgestellt. Es folgten die Titan 707, die 606 und nun die kompakte 505 mit optionalem Lautsprecherständer.

Induktionsring aus Kupfer

Kudos arbeitet seit jeher eng mit dem norwegischen Chassishersteller SEAS zusammen, um bei der Lautsprecherbestückung keine Kompromisse eingehen zu müssen. Wie bei allen Titans kommt auch in der 505 eine exklusiv für Kudos gefertigte Variante des Crescendo-Hochtöners zum Einsatz. Dank eines effizienteren Magnetsystems mit einem Induktionsring aus Kupfer, einem komplett überarbeiteten Gehäuse und einer neuen Blende ist die Wiedergabe des Crescendo K3 jetzt noch sauberer und detailreicher als die der Vorgängermodelle, heißt es.

Auch die Mittel-/Tieftöner werden eigens für Kudos gefertigt. In der 505 arbeiten zwei davon nach dem Isobarik-Prinzip: Ein Chassis sitzt in der Schwallwand, das andere direkt dahinter im Inneren des Gehäuses. Diese Konfiguration gewährleistet eine deutlich präzisere Basswiedergabe bis 40 Hz hinab. Der Bassreflexport befindet sich an der Unterseite des Gehäuses, wobei eine Blende für einen definierten Abstand zur Gehäuseöffnung sorgt.

Aufwendige Verstrebungen

Die Gehäuse der Titan-Modelle werden aus HDF-Platten unterschiedlicher Stärke gefertigt und aufwendig verstrebt und bedämpft, um Vibrationen vorzubeugen. Zur Auswahl stehen die Ausführungen Nussbaum, Eiche schwarz, Weiß seidenmatt, Tineo und Red Tineo. Kudos Audio verlangt 7.998 Euro pro Paar, inklusive Ständern liegt der Preis bei 8.598 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren