Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
113_0_3
Anzeige
Topthema: Smarter Einstieg
Block SR-50
Block erweitert seine Smart-Radio-Reihe um ein neues Kompaktmodell. Wird Multiroom-Streaming endlich zur Norm?
107_15513_2
Topthema: Kraftpaket
XTZ Cinema 5.1 (THX-Ultra)
Wer sich intensiv mit dem Thema Heimkino auseinandersetzt, kommt früher oder später am Thema THX kaum vorbei. Mit der Cinema-M8-Serie bietet der Hersteller XTZ ein neues Lautsprecherset an, welches sogar den extrastrengen THX-Ultra-Ansprüchen genügt.
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

News Kategorie: Heimkino
12.01.2019 08:15 Uhr

CES 2019: 4K-Kurzdistanzprojektor von LG mit Spracherkennung

LG

Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

LG Electronics hat auf der CES in Las Vegas mit dem HU85L die zweite Generation des CineBeam Laser 4K Projektors vorgestellt.

Durch die Ultrakurzdistanzoptik reicht dem LG CineBeam Laser 4K bereits ein Abstand von etwas mehr als fünf Zentimetern für eine lupenreine Darstellung mit 90 Zoll Bilddiagonale, heißt es. Bei einem Abstand von knapp 18 Zentimetern liefert der Projektor eine Bilddiagonale von 120 Zoll.

2.500 Lumen

Das Gerät unterstützt die UHD-Auflösung mit 2.500 Lumen Helligkeit. Zur Ausstattung gehören unter anderem HDMI, USB und Ethernet. Die 12-Punkt-Keystone-Korrektur soll Bildverzerrungen auch auf kurze Distanzen zuverlässig verhindern.

Durch die integrierte AI-Technologie stehen Nutzern die ThinQ-Features von LG zur Verfügung. Diese Spracherkennung ermöglicht auch komplexere Befehle wie „den Projektor nach dem Ende des Films abschalten“. Nutzer können zudem gezielt bestimmte Inhalte ansteuern, indem sie beispielsweise sagen „Spiele Yoga-Videos von YouTube ab“ oder das Filmangebot nach ihren Lieblings-Darstellern filtern. Die beiliegende Magic Remote mit eingebautem Mikrofon ist dabei die Schaltzentrale und unterstützt Gesten-Steuerung.

Einen Preis oder einen Termin für die Markteinführung hat LG noch nicht genannt.

Das könnte Sie auch interessieren